Bei der Serra-Rallye 2024 hielten Priester, Bischöfe, Schwestern und andere Serraner Vorträge

Mar 30, 2024

Von Rachel Balducci

Serraner von nah und fern trafen sich vom 18. bis 20. Januar in Miami zur jährlichen Serra USA Rally, um inspirierende Vorträge, unterhaltsame Gemeinschaft und die Möglichkeit zu genießen, sich neu zu konzentrieren und sich inspirieren zu lassen. Inmitten von Vorstandssitzungen und Ausschusspräsentationen war eine Zeit der Anbetung und der Messe, einschließlich Predigten von Reverend Thomas Kardinal Collins aus Toronto und Reverend Thomas Daly aus Spokane.

In seiner Begrüßungsrede am Freitagmorgen erinnerte der scheidende US-Präsident von Serra, Mike Downey, Serrans an die multikulturelle katholische Kirche und nannte das Ziel des Treffens.

“Informieren, inspirieren, entzünden”, sagte er, “das ist der Zweck dieser Kundgebung.” Mike fügte hinzu, dass die Rallye nicht nur dazu da ist, eine Begeisterung für jeden Club zu wecken, sondern auch, um christuszentrierte Freundschaften zu schließen, und der ehemalige Präsident Greg Schwitz stimmte zu und sagte: “Das ist die geheime Zutat!”

In seiner Grundsatzrede am Freitag sagte Erzbischof Thomas Wenski von Miami, dass es unsere Berufung ist, Jesus so zu präsentieren, wie er wirklich ist, insbesondere einer Generation, die von sofortiger Befriedigung und flüchtigen Interessen geprägt ist. “Viele junge Amerikaner haben Angst davor, langfristige Verpflichtungen einzugehen”, sagte er und fügte hinzu, dass Berufungen gepflegt werden müssen, wenn die Zahl der Menschen wachsen soll. “Eine Intimität mit dem Herrn in einer wirklich persönlichen Beziehung – wenn du das hast, wirst du den Wunsch haben, mit ihm zusammen zu sein, Zeit mit ihm zu verbringen.”

Am Freitagnachmittag ermahnte Kardinal Collins, hoffnungsvoll und voller Gebet zu bleiben. “Wo kann ich die Hoffnung finden, die ich brauche? Wir sind zum Gebet gezwungen!” Kardinal Collins fügte hinzu, dass wir Hoffnung und nicht Optimismus brauchen, um Gottes Willen beim Aufbau der Kirche zu folgen. “Hoffnung basiert auf der Vision des Glaubens, die Hand Gottes inmitten des Sturms zu sehen”, sagte er. “Gott gibt die Erhöhung.”

In der Ansprache am Samstagmorgen wurde Sr. Irene Regina von den Töchtern des Heiligen Paulus und Sr. Margaret Ann von den Karmelinenschwestern vom Heiligsten Herzen. Die beiden Schwestern spielten vor Jahren zusammen Basketball in der Division 1, bevor sie beide eine Berufung zum Ordensleben erkannten. Sie sind als gute Freunde in Kontakt geblieben und haben sich kürzlich in Miami geografisch wieder verbunden.
“Apathie ist die schlimmste Krankheit der Jugend”, sagte Sr. Margaret Ann, die sich wegen ihrer Gewohnheit als “Werbetafel für Jesus” bezeichnete. “Junge Menschen wollen und müssen erkennen, dass Gott real ist.”

Die Schwestern teilten den Hunger in der Welt nach Jesus, da so viele Seelen zu essen waren. Sie ermutigten uns, an Matthäus 9:38 zu denken: “Betet zum Gott der Ernte, dass er Arbeiter auf sein Erntefeld sendet.” Sr. Irene Regina sagte, dass unsere Taufe uns die Fähigkeit gibt, Jesus in anderen zu erkennen. “Durch unsere Taufsalbung haben wir die Augen, um den kleinen Funken zu sehen!” Die Schwestern ermutigten Serrans, Briefe zu schreiben, eine SMS zu schicken und Worte der Ermutigung anzubieten, um “freundlich und befreundet” zu sein.

“Einsamkeit ist in unserer Gesellschaft unglaublich weit verbreitet”, sagte Sr. Margaret Ann. “Unsere jungen Leute brauchen Sie – bitte seien Sie in Ihren Pfarreien aktiv. Sie brauchen dich, sie brauchen deine Liebe, sie brauchen dich, um die Verbindung zum Herzen Christi zu sein.” Es war besonders berührend zu hören, dass Sr. Margaret Ann wurde direkt von einer Serran-Spende beeinflusst, die ihr half, ins Kloster aufgenommen zu werden.

Jesse Gallagos, Vizepräsident für kulturelle Öffentlichkeitsarbeit, sprach über Möglichkeiten, Serra in verschiedenen katholischen Kulturgemeinschaften bekannt zu machen. “Wir müssen zu ihnen kommen, um sie dazu zu bringen, für Berufungen zu beten”, sagte Jesse. Er ermutigte Serrans, sich auf drei Dinge zu konzentrieren: Gebet, Vielfalt und wie man zu den Menschen kommt. “Die Welt hat kein Berufungsproblem, sie hat ein Bindungsproblem.”

Während der gesamten Kundgebung gab es auch immer wieder Ermutigungen, den Meister zu bitten, mehr Arbeiter zu schicken. Wie ein Diskussionsteilnehmer sagte: “Jesus schaut mit Mitgefühl und Liebe. Die Ernte ist reichlich, aber die Arbeiter sind wenige. Bittet den Meister der Ernte, uns mehr Arbeiter zu schicken!”

Fr. Matthew Gomez, Berufungsdirektor der Erzdiözese Miami, ermutigte Serrans dankbar, Berufungen weiterhin zu unterstützen. “Es ist die Pflicht des gesamten christlichen Volkes, Berufungen zu fördern”, sagte er. “Der Heilige Geist ist ein Opportunist – alles beginnt, weil jemand die Kühnheit hatte, zu fragen: ‘Hast du jemals über eine Berufung nachgedacht?'”

Serra, jetzt mehr denn je.

Resources

كيف نما نادي ميامي سيرا أضعافا مضاعفة

كيف نما نادي ميامي سيرا أضعافا مضاعفة

إنهم يسمونها معجزة ميامي. شهد نادي سيرا في ميامي مؤخرا زيادة قياسية في العضوية بفضل الجهود المتضافرة والمتعمدة للغاية في حملة العضوية. انتقل النادي من 9 أعضاء إلى 130 في غضون أشهر ، وقال سيرانس الذي سهل الحملة إن الاتصال الشخصي هو المفتاح. فيما يلي خمسة عناصر رئيسية...

Come and See: We are All Called to Vocation

Come and See: We are All Called to Vocation

Cardinal Luis Antonio Tagle of Manila at the 80th Serra International Convention, Chiang Mai, Thailand, June 23, 2023 Our convention is a good time to reflect on the reality of vocation in the life...

The Communion of Vocations

The Communion of Vocations

Cardinal Marc Armand Ouellet at the 80th Serra International Convention, Chiang Mai, Thailand, June 23, 2023 My heartfelt thanks to Serra International for inviting me to celebrate its 70th founding...

Basilian Seminarians in Mexico

Basilian Seminarians in Mexico

An Unforgettable Trip Made Possible by International Cooperation among Serrans When a group of Basilian seminarians recently went on retreat in Mexico, several Serra Clubs came together and offered...

A Year of New Growth in 2023

A Year of New Growth in 2023

Given by Greg Schwietz at the Chiang Mai, Thailand, Serra Convention, June 22, 2023   Your Eminences, your Excellencies, Reverend Fathers, Sisters, Serrans and guests; Thank you for the...

An inviting Gift: Serra Invitation Coin

An inviting Gift: Serra Invitation Coin

For many priests, invitation was a key factor in entering the seminary —being personally asked to consider a priestly vocation. When Cardinal Thomas Christopher Collins addressed Serrans at their...

A Vision for the Year Ahead

A Vision for the Year Ahead

New Serra International President Kurt Metyko’s speech at the 2023 Convention... Your Eminences, your Excellencies, Reverend Fathers, Sisters, Brothers, fellow Serrans and guests: First, I would...

What is a Culture of Vocations?

What is a Culture of Vocations?

We use this term a lot in Serra. Creating a Culture of Vocations in parishes and dioceses is our primary strategy to achieve our Serra mission. But what does it mean? How do we know we have achieved...

Serrans Celebrate 75th Anniversary

Serrans Celebrate 75th Anniversary

By Fr. Ken Schuckman - Diocese of Wichita The Downtown Serra Club of Wichita will commemorate its 75th anniversary as a club of Serra International Thursday, March 9. In preparation for the event,...

Serra Meets: Meeting Recap

Serra Meets: Meeting Recap

At the most recent Serra Meets session, Mother Clare Matthiass, Franciscan Sisters of the Renewal (CFR), discussed her charming children’s book, The Unsolvable Problem, which introduces young...

Who is at the Center of Your Prayer?

Who is at the Center of Your Prayer?

Today's Readings The parable of the Pharisee and the tax collector going to the temple to pray was a way for Jesus to show that merely following the rules and going through the motions of...

Actions Speak Louder Than Words

Actions Speak Louder Than Words

Today's readings While many difficult decisions as well as physically and emotionally challenging acts were achieved by St. Joseph, the earthly foster-father of Jesus, he has not one speaking line...

Are You a Comfortable Catholic?

Are You a Comfortable Catholic?

Today's readings In today’s Gospel, the mother of two of Jesus’ disciples recognizes His greatness and authority. She asks Him to command her sons to sit at His right and left hand – presumably, in...

To Know Mercy

To Know Mercy

Today's Readings Throughout his ministry, Jesus urges us to strive for perfection, especially in our capacity to love and to forgive. The reason for this is simple: we fail. A lot. We make mistakes,...

The Spiritual Works of Mercy

The Spiritual Works of Mercy

Today's Readings In today’s Gospel, Jesus teaches how to pray. We call it the “Lord’s Prayer” and it covers just about everything one needs – for oneself. Still, there is prayer for others – for...